Design Meets Food 2

 

Worum ging es am 4. Oktober in der Markthalle?

 

Das zweite Treffen der Veranstaltung Design Meets Food am 4.10.2018 in der Weinbar Vineria Gallina an der Markthalle Neun war räumlich und zeitlich mit dem Festival Stadt.Land.Food vom 4.-7. Oktober 2018 rund um die Markthalle Neun in Berlin-Kreuzberg verankert.

Ziel war es, insbesondere den Akteuren aus dem ländlichen Raum die aktuellen Entwicklungen urbaner Kreativ- und Ernährungswirtschaft erlebbar zu machen und darüber hinaus Vernetzungschancen zwischen Stadt und Land zu inspirieren.

Beim nunmehr zweiten Aufeinandertreffen von Macherinnen und Machern der Kreativ- und Ernährungswirtschaft stand insbesondere die Frage im Mittelpunkt, wie kommen die Akteure des ländlichen Raumes mit den urbanen Zielgruppen zusammen?

Zudem drehte sich der Gedankenaustausch konkret darum, welche innovativen Ideen und Projekte im ländlichen Raum bereits am Start sind oder das Planungsstadium verlassen haben, in welcher Umsetzungsphase diese Ideen stecken und mit welchen Problemen oder Widerständen die Akteure bei der Realisierung ihrer Idee konfrontiert sind.

Folgende Projektskizzen oder -erweiterungen vorhandener Ideen wurden diskutiert:

Nikolaus Driessen: Markthalle Neun, Berlin-Kreuzberg

Mareike Heimberg & Dr. Rainer Kosian: Regionalmarkt Brandenburg an der Havel

Linda Lezius: »Gemeinsam am Tisch«, Prignitz-Ruppin

Henriette Buegger & Patrik Grabolle: »Weltgarten Werder«

Toralf Schneider & Martin Stock: Konzept Marktgenuss Brandenburg

35 Interessierte waren der Einladung von Landgang e. V. und Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft nach Berlin-Kreuzberg gefolgt, darunter Erzeugerinnen und Erzeuger aus der Ernährungswirtschaft, Gastronomen und Händler, Kreative und Produktdesigner, Medienleute, Foodbloggerinnen, Marketingexperten, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung und Verwaltung sowie am Netzwerken Interessierte.

Zur Veranstaltungsreihe Design New Ideas wird eine Dokumentation veröffentlicht.

Die Reihe Design New Ideas wird veranstaltet durch den Landgang e. V. in Kooperation mit der Brandenburger Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft und mit Unterstützung durch das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.